Freitag, 13. April 2012

Offline Games




Unsere digitale Welt hat die Spielgewohnheiten von Kindern drastisch verändert: Statt draußen zu rennen, sitzen sie drinnen, statt selbst etwas neu zu erschaffen, lassen sie sich berieseln, statt ihren ganzen Körper einzusetzen, benutzen sie nur noch Daumen und Zeigefinger für Spielkonsolen. Deshalb muss Spielzeug heute das tun, was seine ureigene Aufgabe ist: Kinder in Traumwelten entführen, ihre Kreativität fördern und ihre Sinne anregen.
Offline Games sind natürliche Spielsachen, regional und von Hand gemacht. Das Offline Game Modedesigner zeigt Kindern, wie man selbst Anziehsachen macht. Solche, die sonst keiner hat. Statt sich einen Schal zu kaufen, kann man ihn nun selber stricken. Einfarbig, zweifarbig, gestreift – wie man mag. Es ist ganz einfach. Und wie das genau geht, steht in der Anleitung auf der Rückseite. In der Packung findet man 4 farbige Wollknäuel und 2 Stricknadeln, Größe 8, sowie einen praktischen Baumwollbeutel, um Chaos im Kinderzimmer vorzubeugen. Offline Games gibt es auch für Bauarbeiter und Athleten.

Offline Games are natural toys, regionally and handmade . The Offline Game fashion designer shows children how to make clothes themselves. Instead of buying a scarf, you are able to knit it now. One color, two colors, stripes - as you like. It's easy. And the instruction shows how to do it exactly. In the package there are 4 colored balls of yarn and 2 knitting needles,
size 8, and a cotton bag. Online games are also available for builders and athletes.


Kommentare:

  1. das ist ja toll. und so hübsch verpackt. ich hoffe das offline games ganz ganz GANZ viel erfolg hat. wenn ich mal kinder habe, die bekommen auch sowas in die hand. große begeisterung meinerseits hier!

    AntwortenLöschen
  2. das ist ja toll. und so hübsch verpackt! vier knäuel wolle in einem bekloppten beutel. der HAMMER! wär ich echt nie drauf gekommen...

    AntwortenLöschen