Donnerstag, 26. März 2015

Selbst angebaut

Oh, es wird Frühling! Wir können es kaum abwarten und bei jedem Sonnenstrahl zieht es uns nach draußen. Und es steigt die Vorfreude auf einen grünen Garten und etwas Selbstangebautes.
Da es etwas Vorbereitung braucht, bis es wirklich grünt und blüht, haben wir uns uns mal nach hilfreichen Büchern umgeschaut, und zwei Bücher von GU entdeckt, die wir euch heute vorstellen möchten.



"Selbstversorgt - Das Startprogramm für Einsteiger" von Silke Kluth ist Anfang März erschienen und zeigt verständlich und nach Jahreszeit sortiert, wie man sich aus dem Garten selbst versorgen kann.
Welche Pflanzen, die richtige Pflege, der Umgang mit Unkraut, die richtige Fruchtfolge, Kompostieren oder das richtige Werkzeug - alles ist detailliert beschrieben in Wort und Bild.




























"Selbstversorgung auf kleinstem Raum" von Esther Herr ist besonders für das Pflanzen auf dem
Balkon oder im Hof geeignet.




Perfektionismus war gestern. Wichtig ist nur, dass es Spaß macht und das Ergebnis schmeckt. Ob man einfach ein paar Kästen und Töpfe auf den Balkon, in den Hof oder vor die Tür stellt, einen Erdsack oder eine stabile Recycling-Tragetasche bepflanzt oder aber mit einem "Vertical Garden" hoch hinaus geht – die Autorin liefert zahlreiche pfiffige Ideen, die sofort Lust aufs Ausprobieren machen. Es gibt für jeden Geschmack das passende Gewächs und eine platzsparende Lösung.


 
Und du kannst eines der Bücher gewinnen!
Wir verlosen je ein Exemplar und sind gespannt was du im Selbstanbau geplant hast. Schreib eine E-Mail an info(at)gaarn.de mit dem Betreff: Grünes Gewinnspiel bis zum 3. April und schon bis du im Lostopf. Viel Glück!

Mittwoch, 18. März 2015

Ungeschönte Körper

Sally Hewett stickt ungeschönte Körperteile, die die Schönheitsideale und retuschierten Körper in Frage stellen. Die britische Künstlerin fertigt provokante Kunstwerke: der männliche behaarte Bierbauch, die silbernen Dehnungsstreifen nach der Geburt, die Pickel am Po oder der perfekte Kussmund.







Mittwoch, 11. März 2015

Selber nähen: Handmade statt Regalware

Ein Gastbeitrag von Stoff Flausen



Die Wohnung ist für viele von uns ein wichtiger Rückzugsort, deshalb muss es für das Heim nicht immer die fertige Einrichtung aus dem Möbelmarkt sein, sondern selbst gemachte Dekoration liegt ebenso wie selbst gemachte Mode wieder voll im Trend. Mache doch einfach mal mit! Es ist eine Chance, für Dich und Deine Lieben das eigene Umfeld selbst noch viel, viel schöner und individueller zu gestalten.

Frühling mit eigenen Ideen 
Die Tage sind bereits wieder merklich länger geworden. Die ersten warmen Sonnenstrahlen kitzeln an der Nase. Du fühlst Dich freier und hast richtig Lust, in der Wohnung etwas zu verändern. Es ist ganz einfach, die Farben der warmen Jahreszeiten herein zu holen. Dazu muss man sich nicht unbedingt auf Einkaufstour begeben. Das Herstellen von Dekoartikeln mit Nadel und Faden in Eigenregie ist ganz einfach. Stoffreste finden sich immer. Notfalls ist es möglich, Stoffe in tollen Frühlingsfarben zu kaufen. Anregungen gibt es viele, Du brauchst nur in aktuelle Nähzeitschriften und -magazine zu schauen. Und auch im Internet im Internet gibt es zahlreiche schöne kostenlose Nähanleitungen.

Eigene Ideen wahr machen
Aber müssen es denn unbedingt Vorlagen sein? Viele Menschen sind heute bequem geworden, wenn es darum geht, sich etwas auszudenken. Dabei ist jedem Menschen ein Stück Kreativität in die Wiege gelegt. Der Frühling gibt die Anregung und mit Nadel, Faden und Stoff wird alles in die Realität umgesetzt. Vielleicht werden die Produkte eigener Arbeit nicht gleich so perfekt, wie die aus dem Laden, doch es macht einfach Spaß selber zu werkeln und zu pusseln. Ein weiterer Pluspunkt kommt noch dazu, an selbst hergestellten Dekorationsartikel hängt man besonders und deswegen werden sie nicht so schnell in den Müll wandern. In ihnen steckt eigene Arbeit, die man schätzt. Deshalb werden sie oft neu verwendet. Insofern ist die eigene Herstellung von Wohnaccessoires ein Beitrag zu einer besseren Umwelt.

Accessoires in frischen Farben 
Stuhlhussen, die über die Rückenlehne der Stühle im Raum gezogen werden, liegen voll im Trend. Gerade für Anfänger sind sie einfach herzustellen. Sie können jahreszeitlich gewechselt werden. Im Frühling eignen sich Pastelltöne gut, für den Sommer sind leuchtende und frohe Farben richtig. Du kannst natürlich Deinen Geschmack verwirklichen, auch wenn der im Moment nicht in den aktuellen Modetrend passt. Kunstblumen aus Filz sind ebenfalls eine leichte Aufgabe. Sie werden aus Filzresten gefertigt und einfach auf den Stoff genäht. Bei selbst gefertigten Tischdecken ist einem ein bewunderndes „Ohhhhh“ im Bekanntenkreis sicher. Gleiches gilt für Vorhänge in hellen Farben. Insgesamt vergrößern Pastelltöne optisch die Zimmer. So wird aus kleinen Räumen fast schon ein kleiner Festsaal.

Einstieg ist ganz einfach 
Wenn Du neu mit dem Nähen beginnst, solltest Du Dich erst einmal nicht unter Druck setzen. Kein Problem, wenn Deine Arbeit etwas später fertig wird. Nimm Dir Zeit. Oft macht es Sinn zum Einstieg einen Kurs zu besuchen, der in fast jeder Stadt angeboten werden. Hast Du jemanden, der Nähen kann, lasse es Dir zeigen. Im Netz oder in Bücher gibt es eine schier endlose Auswahl an Anleitungen, die man nutzen kann. Am Anfang empfiehlt es sich mit einem kleinen, überschaubaren Stück anzufangen, damit man schnell ein Erfolgserlebnis hat, aber Vorsicht: „nähen macht süchtig“! 

Unterm St(r)ich…
Nähen ist wieder sehr beliebt, denn es fordert Kopf, Hand und Herz. Das stellten bereits die alten Pädagogen des 18. und 19. Jahrhunderts fest. Hängt dann das erste eigene Produkt in der Wohnung, kann man meist gar nicht mehr aufhören. Der Stolz auf das Geschaffene bringt gute Laune. In diesem Sinne viel Spaß beim Nähen, so kann der Frühling kommen!

Ein Gastbeitrag von Stoff Flausen

Freitag, 20. Februar 2015

WHITE WEDDING

Heute startet ein kleines Hochzeits-Special bei Facebook, wir freuen uns wenn du vorbeischaust!
In den kommenden Tagen zeigen wir dir schöne Kleider, Hochzeitspapeterie und DIY-Ideen zum großen Tag.


Freitag, 30. Januar 2015

Valentinstag

Am 14. Februar ist Valentinstag!
Wir haben für dich kleine Geschenkideen für den Liebsten oder die Liebste zusammengestellt.
Viel Freude beim Entdecken!


1: personalisierte Halskette, 20 €
2: kupferfarbene Wandgarderobe, 36 €
3: Postkarte FOR YOU, 1.50 €
4: Dreieck-Ohrringe, 14 €
5: Aquarell-Geschirrtuch, 28 €
6: graviertes Taschenmesser, 10 €

Donnerstag, 1. Januar 2015

2015

Wir wünschen dir ein kreatives und glückliches neues Jahr! 
Die Farbe des Jahres 2015 heißt Pantone 18-1438 Marsala.
Das urwüchsige, erdige Weinrot steht für Vertrauen und Stabilität. Der Farbton verkörpert, ähnlich wie der Likörwein Marsala, die satte Zufriedenheit nach einer gelungenen Mahlzeit.


Mittwoch, 24. Dezember 2014

Türchen Nummer 24

Mhhh, heute wirds lecker!
Wenn ihr für heute noch keinen Nachtisch habt, empfehlen wir euch diese Weihnachtstorte



Zutaten für den Boden:
250g Gewürzspekulatius
100g Butter oder Margarine

Zutaten für die Creme:
20g Agar Agar
500g Mascarpone
500g Magerquark
4 EL Honig
1-2 EL gemahlener Zimt
150g Zucker
250g Schlagsahne

zum Bestäuben:
1 EL Kakaopulver


1. Für den Boden Spekulatius in einen Gefrierbeutel geben, ihn verschließen und die Spekulatius mit einer Teigrolle fein zerbröseln. Brösel in eine Schüssel geben.

2. Butter oder Margarine zerlassen, zu den Bröseln geben und gut verrühren. Die Spekulatiusmasse in einer Springform verteilen und mithilfe eines Löffels gut zu einem Boden andrücken. Boden in den Kühlschrank stellen.

3. Für die Creme Mascarpone, Quark, Honig, Zimt und Zucker verrühren. In einem kleinen Topf in 100 - 200 ml Flüssigkeit Agar Agar einrühren und 2 Minuten aufkochen. Zügig in die Mascarponemasse rühren und steif geschlagene Sahne unterheben.

4. Die Creme auf dem Boden verteilen und glatt streichen. Die Torte 2-3 Stunden in den Kühlschrank stellen. Vor dem Servieren den Springformrand lösen und die Torte mit Kakao bestäuben.

········

Nun wünschen wir euch ein wundervolles Weihnachtsfest und entspannte Feiertage! 

Wir hoffen, der Kalender hat euch gefallen. Danke für alle lieben Kommentare und vielen herzlichen Dank für die Spenden, mit denen wir Unkosten wie Porto und Verpackung begleichen können.
Wir verabschieden uns für dieses Jahr - bis 2015!

Eure GAARNs

Dienstag, 23. Dezember 2014

Türchen Nummer 23

Geschenke für euch!
Schon wieder, weils soviel Spaß macht, den Gewinnern ein Lächeln ins Gesicht zaubert und morgen Weihnachten ist.

Heute kannst du einen Kalender für 2015 von noumonda gewinnen, dazu ein Set mit 5 DIY-Bastelbögen für Papierdiamanten!

Schreib uns bis morgen, ob dein Weihnachtsbaum schon geschmückt ist oder du die Diamanten dafür noch gebrauchen kannst und schon bist du im Lostopf. Bitte vergiss deine E-Mail Adresse nicht.
Am 24.12. um 9 Uhr losen wir 2 Gewinner, die jeweils beide Geschenke bekommen.
Viel Glück!


Edit: gewonnen haben Anja und Johanna, viel Freude mit den Gewinnen!

Montag, 22. Dezember 2014

Türchen Nummer 22

Heute im Türchen: Coonieblau und eine Verlosung
Iris handgesponnene und handgefärbten Garne sind ein Geheimtip!

Iris lebt mit ihrem Mann und zwei älteren Katzendamen im Ruhrgebiet. Schon immer hatte sie einen Hang zu Wolle und Handarbeiten. Ihre Oma hat ihr das Häkeln beigebracht und Grundkenntnisse im Stricken. Das meiste hat sie sich dann im Laufe des Lebens selbst beigebracht. Sie liebt es, neue Techniken und Handarbeiten zu erlernen.
Stricken allein reichte ihr dann irgendwann nicht mehr, zu wenig Auswahl an Wollprodukten. Sie wollte ein Produkt, was sie von Beginn an selbst herstellen kann. Also fing sie 2006 an, eigene Wolle zu spinnen, zuerst mit der Handspindel und später mit einem Spinnrad, nun hat sie drei. Eine Kadiermaschine und Wollfarben kamen dazu und seitdem färbt sie ihre Wolle auch selbst.
Nun verkauft sie sorgfältig handgesponnene Garne, handgefärbte Schurwolle, handkardierte Batts und handgefärbte Kammzüge, alles Einzelstücke, mit viel Liebe gefertigt.













Iris verlost je einmal handgefärbte Schurwolle mit dem schönen Namen "Limette im Dunkel" und "rosige Aussichten"!



Bitte schreib uns bis morgen 9 Uhr ein Kommentar mit deiner Mail-Adresse, was du mit der Wolle machen würdest und schon bist du im Lostopf! Viel Glück!

Gewinnspielregeln

Edit: Heike und NadelTwister haben gewonnen, Glückwunsch!

Sonntag, 21. Dezember 2014

Türchen Nummer 21

Mhhh, heute wird lecker!
Shortbread mit weißer Schokolade, Pistazien und Cranberries

Dafür brauchst du:
225g Butter, zimmerwarm
100g Rohrohrzucker
280g Dinkelmehl
1/2 Tl Salz
nach Geschmack: weiße Kuvertüre, Pistazien und getrocknete Cranberries - alles grob gehackt
Zucker zum Rollen



Und so gehts:
Butter mit Zucker aufschlagen. Mehl mit Salz vermengen und unterrühren. Kurz verkneten und schnell Kuvertüre, Pistazien und Cranberries untermengen. Teig in zwei Teile teilen und auf Zucker zu zwei Rollen mit ca. 4 cm Durchmesser wälzen. In Frischhaltefolie wickeln und mindestens eine Stunde in den Kühlschrank legen - die Teigstangen lassen sich auch gut einfrieren. In 5 mm dicke Scheiben schneiden und bei 150 Grad 15 - 17 min backen.

Lieben Dank, Anna, für das tolle Rezept!

Samstag, 20. Dezember 2014

Türchen Nummer 20

Gewinne, Gewinne, Gewinne!
Heute wirds ganz stofflich im 20. Türchen!
Wir möchten euch Lara und 1000stoff vorstellen.


1000stoff ist ein Laden für Stoffe und textiles Design in Berlin Kreuzberg. Hier findet man alles, was das Herz jedes Stoffliebhabers höher schlagen lässt. Wenn man ein wenig stöbert, spürt man die Liebe für grafische Muster, egal ob schwarz weiß oder in kräftigen Farben. Ladeninhaberin Lara ist Architektin, freut sich über neue Designkombination und tüftelt gern mit ihren Kunden an individuellen Lösungen für jedes DIY Projekt.
Neben Stoffen und vor Ort genähten Produkten gibt es Nähkurse für Erwachsene und Kinder und einen Bestellservice für viele Artikel mit Stoffen eigener Wahl.

Großes Ziel für 2015 ist der Aufbau des Onlineshops. Bisher kann schon eine Auswahl an Stoffen über Dawanda bestellt werden. Oder per Auge und Mail über Facebook, Instagram oder die Bilder auf der Webseite.



Testet selbst mit einem der drei Gutschein-Gewinne!
Wir verlosen 3 x einen 15 Euro Gutschein. Zum Gewinnen nennt uns euer nächstes Nähprojekt und zwar am liebsten nicht für Weihnachten, sondern für euch selbst! Bis morgen früh 9 Uhr hast du Zeit, hier ein Kommentar zu hinterlassen, dann bist du im Lostopf. Bitte die E-Mail Adresse nicht vergessen.

Viel Glück!

Edit: Gewonnen haben Svea, Julia und Claudia!

Freitag, 19. Dezember 2014

Türchen Nummer 19

Lecker wirds heute!
Es müssen nicht immer Plätzchen sein. Am 3. Advent haben wir einen Möhrenkuchen gebacken, der so schön weihnachtlich und unglaublich lecker ist! Den können wir euch nur empfehlen, also hier kommt das Rezept:



Du brauchst:
60 g gehackte Mandeln
350 g Möhren
225 g Mehl
2½ Tl Backpulver
2 Tl Lebkuchengewürz
250 ml Sonnenblumenöl
200 g brauner Zucker
Salz
3 EL Sojamehl + 6 EL Wasser oder alternativ 3 Eier
50 g kandierter Ingwer
200 g Doppelrahmfrischkäse
60 g weiche Butter
1 Tl abgeriebene Bio-Zitronenschale
1 Tl Zitronensaft
60 g Puderzucker



Zubereitung:
Mandeln in der Pfanne hellbraun rösten und abkühlen lassen. Möhren schälen und fein raspeln. Mehl, Backpulver und Gewürzmischung mischen. Öl, Zucker, etwas Salz und Sojamehl+Wasser oder die Eier mit den Quirlen des Handrührers auf höchster Stufe 5 Minuten verrühren. Erst die Mehlmischung, dann die Möhren und Mandeln unterrühren. Teig in eine gefettete Springform streichen. Im heißen Ofen bei 175 Grad (Umluft 160 Grad) auf dem Rost im unteren Ofendrittel 30-35 Min. backen.

Danach den Kuchen auf einem Rost in der Form vollständig abkühlen lassen. Ingwer fein hacken. Frischkäse, Butter, Zitronenschale und -saft glatt rühren. Puderzucker und Ingwer portionsweise unterrühren. Abgekühlten Kuchen aus der Form lösen, auf eine Platte setzen und mit Frischkäsecreme bestreichen. Genießen!

Donnerstag, 18. Dezember 2014

Türchen Nummer 18

Hui, heut gibt es wieder was zu gewinnen!

Noch nicht weihnachtlich geschmückt? Noch keine Geschenke? Und noch keinen Kalender fürs neue Jahr?

Mach dich auf die Suche nach ganz besonderen Geschenken für deine Liebsten, finde die schönsten Weihnachtsideen und einzigartigsten Kalender für 2015. Entdecke Etsy!
Und wenn du deinen Liebsten alle Freiheiten lassen möchtest: verschenke einen Etsy-Gutschein.

Weihnachten_728x90

Und weil das so viel Spaß macht und man garantiert was findet, verlosen wir heute 2 Etsy-Gutscheine im Wert von je 20 Euro!

Schreib uns bis morgen 9 Uhr was auf deiner Geschenkeliste noch fehlt, wir wünschen dir viel Glück!

Edit: Gewonnen haben Karama und Soulhome, herzlichen Glückwunsch!

Mittwoch, 17. Dezember 2014

Türchen Nummer 17

Im Türchen Nummer 17 wird es lecker!

Apfelpunsch mit Gewürzen und Calvados
Ein Rezept von 1a Kitchen - vielen Dank liebe Anni!





Für alle, die so kurz vor Weihnachten Hand und Herz wärmen möchten, hier eine 1a-Empfehlung für gemütliche Nachmittage mit FreundInnen oder der Familie. Ein winterlicher Punsch aus Apfel und Gewürzen, wahlweise mit oder ohne Alkohol. Hinein kommen eine Ceylon-Zimtstange und ein Anisstern, ein Stückchen Ingwer und von allen weiteren Gewürzen je Fünf: Piment, Nelken, Pfeffer und Kardamom. 
Mit einem Schuss Calvados versehen wärmt der Punsch noch ein bisschen mehr. Ohne ist er auch ein wunderbares Kindergetränk! Wer mag, kann noch nachsüßen – ich mag ihn lieber so, zart würzig-herb. 
Falls nicht alle Gewürze im Haus sind – kein Problem. Auch ohne Kardamom oder nur mit Anis und Zimt schmeckt er ganz hervorragend. Nur Bioqualität sollte alles haben, wenn möglich. 
Und für ganz Gemütliche gibt’s am Ende sogar noch einen Quick Fix.

Diesen Punsch kann man prima vorbereiten und kurz vorm Servieren nochmal erhitzen, oder in einem Fläschchen abgefüllt als Geschenk für den baldigen Verzehr mitbringen (dann bis zum Öffnen kühlstellen).



Rezept für 3 Gläser:
500ml Apfelsaft naturtrüb
250ml Wasser
1 Ceylon-Zimtstange
1 Sternanis
5cm Ingwer, in Scheiben geschnitten
5 Pimentkörner
5 schwarze Pfefferkörner
5 Kardamomsamen, ganz
5 Nelken
nach Belieben einen Schuß Calvados (oder auch Rum oder Vodka)
Süßungsmittel nach Belieben und Geschmack (z.B. Honig oder Reissirup)
Deko: Apfel, Nelken

und so geht’s:
- Apfelsaft und Wasser mit den Gewürzen zum Kochen bringen, 15-20 min. auf kleiner Flamme bedeckt köcheln lassen.
- Wer mag schneidet in der Zwischenzeit einen kleinen Apfel in Spalten und spickt diese mit je zwei Nelken.
In jedes Glas 1-2 Apfelspalten geben.
- Punsch durch ein Sieb gießen, auf feuerfeste Gläser verteilen, jeweils mit einem kleinen Schuss Calvados abrunden oder ganz ohne Alkohol genießen.

Quick Fix:
- Statt der einzelnen Gewürze einfach 1 TL Yogi-Tee Classic Chai (losen Tee) in der Apfelsaftmischung verwenden. Nach 15-20min abseihen und wie oben verfahren. Auch sehr lecker!
Leicht dunkler in der Farbe und etwas nelkiger im Geschmack.

Voilà und Chin Chin!
Habt eine wunderbare Weihnachtszeit.






Eine Anmerkung zum Thema Zimt:
Grundsätzlich möglichst Ceylonzimt verwenden, da Cassiaa Zimt im Verdacht steht erhebliche Mengen des gesundheitsschädigenden Cumarins zu enthalten. Dies trifft vor allem bei gemahlenem Zimt zu, Zimtstangen beider Sorten sind in der Regel unbelastet (Quelle Stiftung Warentest, 12/2007).

Dienstag, 16. Dezember 2014

Türchen Nummer 16

DO! IT! YOURSELF!
So heißt das Buch mit 32 Designobjekten zum Selbermachen, es ist dieses Jahr in der Süddeutschen Zeitung Edition erschienen.



Wenn Design die Lust ist, sich mit schönen und funktionalen Dingen zu umgeben, dann ist das derzeitige Revival der Do-It-Yourself-Idee der passende Trend dazu. Etwas selber bauen, stiftet Sinn, schont Ressourcen und macht gute Laune. Das Buch DO! IT! YOURSELF! bringt die Welt des Designs und die des Machers zusammen. Es versammelt 32 ebenso geniale wie preiswerte DIY-Ideen, die jeder nachbauen kann: Sessel, Lampen, Regale, Stühle und andere schöne Dinge für den Alltag – entworfen exklusiv für das Süddeutsche Zeitung Magazin von 35 internationalen Topdesignern und Gestaltern.
Die meisten Objekte verstehen sich als Vorschläge, die jederzeit abgewandelt, personalisiert und verändert werden können, ja sollen.





Und das Besondere: Du kannst es gewinnen!
Schreib uns bei welchem Objekt du noch Inspiration oder eine Anleitung zum Selbermachen brauchst,
und schon bist du im Lostopf. Viel Glück!

Gewinnspielregeln

Edit: Gewonnen haben Wiebke und Ravna, viel Spaß mit dem Buch!